Die Temperatur richtig messen.

Das richtige Messen der Temperatur ist wichtig, um eine korrekte Auswertung zu erreichen.
Achten Sie darauf, vor morgens unmittelbar nach dem Aufwachen, aber vor dem Aufstehen zu Messen. Nutzen Sie am besten die Zeit, um noch ein bisschen zu schlummern. Beachten Sie bitte auch die Berücksichtigung möglicher Störgründe.

So messen Sie richtig die Temperatur:

Messen Sie...

  • mit dem Beginn der Periode, möglichst jeden Tag.
  • bis anhand der myona-Berechnungen das Ende der empfänglichen Phase erkannt wurde*.
  • mit einem CE geprüften Digital-Thermometer, das zwei Stellen hinter dem Komma anzeigt. Geeignete Thermometer sind das Cyclotest Lady oder das Uebe Domotherm Rapid, respektive das analoge Geratherm Zyklothermometer.
  • morgens unmittelbar nach dem Aufwachen, vor dem Aufstehen und vor jeder Tätigkeit, mindestens jedoch nach einer Stunde Schlaf oder Ruhe.
  • oral (im Mund), rektal (im Po) oder vaginal (in der Scheide).
  • während eines Zyklus immer am selben Messort, optimalerweise für 3 bis 5 Minuten.
  • während eines Zyklus immer mit demselben Thermometer.
  • auf keinen Fall unter den Arm: Diese Temperaturen sind nicht sicher auswertbar.
  • auf keinen Fall mit Infrarot-Thermometern, diese sind nicht genau genug.

Messung bei Schichtdienst oder unregelmäßigem Leben:
Vielfach wird behauptet, die Temperaturmethode sei ungeeignet für Frauen, die nicht jeden Abend zur gleichen Zeit schlafen gehen, nicht mindestens 8 Stunden schlafen würden und nicht immer zur gleichen Zeit aufstehen. Dies ist nicht richtig. Das Forschungsprojekt NFP (Sektion Natürliche Fertilität) der Universität Düsseldorf hat bewiesen, dass...

  • die Temperatur nicht jeden Tag zur selben Uhrzeit gemessen werden muss!
  • die Frau nicht mindestens 6 Stunden geschlafen haben muss!
  • die Temperatur nicht jeden Tag gemessen werden muss!

____________________________________________________________________________

* Wenn Sie Ihren Zyklus beobachten, schwanger werden, oder Ihren Zyklus von Ihrem Arzt diagnostizieren lassen möchten, sollten Sie durchgehend messen. Eine konstante Temperarturhochlage kann beispielsweise ein Hinweis für eine erfolgte Befruchtung sein.

____________________________________________________________________________

Lesen Sie hierzu auch bei myona Wissen:
Muss die Temperatur jeden Tag gemessen werden?
Muss die Temperatur immer zur exakt gleichen Zeit gemessen werden?

 

 

 
 
 
Achtung! Sie verwenden eine veraltete Version des Internet-Explorers, die nicht mehr unterstützt wird.
Bitte laden Sie sich hier einen aktuellen Browser herunter. Vielen Dank.