Was ist Natürliche Familienplanung (NFP)?

 

Natürliche Familienplanung (NFP) beschreibt Methoden zur natürlichen Verhütung oder Schwangerschaftsplanung.

Unter dem Begriff Natürliche Familienplanung oder auch kurz NFP werden eine Vielzahl "natürlicher" Methoden zum Erreichen (Kinderwunsch) oder Vermeiden (Verhütung) einer Schwangerschaft zusammengefasst. Als sicher gelten nur die Temperaturmethode sowie die symptothermale Methode.

Der Begriff "Natürliche Familienplanung" resultiert zum einen daher, dass auf die Verwendung "künstlicher" hormoneller Präparate verzichtet wird. Außerdem werden zur Bestimmung der empfänglichen Tage natürliche Symptome herangezogen. Im deutschsprachigen Raum versteht man unter der Abkürzung NFP vielerorts die Anwendung der speziellen Symptothermalmethode nach einem bestimmten Regelwerk der Arbeitsgruppe NFP.

Soll natürlich verhütet werden, so ist die symptothermale Methode gemäß des Regelwerks der AG NFP in punkto Sicherheit mit der Pille vergleichbar. Die Temperaturmethode gilt als in etwa so sicher wie die Mini-Pille. Diese hohe Sicherheit beider Methoden wird jedoch nur erreicht, sofern an den als empfänglich eingestuften Tagen auf Geschlechtsverkehr verzichtet wird. Wird in der empfänglichen Zeit auf alternative, hormonfreie Verhütungsmittel - etwa Kondome - zurückgegriffen, so gilt in dieser Zeit die Sicherheit der jeweils angewandten Methode.

Da sich mit der Temperatur- und der Symptothermalmethode die relativ kurze empfängliche und hochempfängliche Phase der Frau bestimmen lässt, können sie sehr hilfreich bei unerfülltem Kinderwunsch sein.

___________________________________________

 

siehe auch myona Wissen:
Wie sicher ist Natürliche Familienplanung für die Verhütung?

Lässt sich mit Natürlicher Familienplanung die Chance auf eine Schwangerschaft erhöhen?

Lesen Sie bitte auch die Hinweise zur konkreten Sicherheit von myona.

Buchtipp - Falls Sie mehr über die Grundlangen natürlicher Familienplanung wissen möchten:
Natürlich und sicher - Natürliche Familienplanung

 
 
 
Achtung! Sie verwenden eine veraltete Version des Internet-Explorers, die nicht mehr unterstützt wird.
Bitte laden Sie sich hier einen aktuellen Browser herunter. Vielen Dank.